Vorstellung: Minecraft Shop Erweiterungen

  • 1. Vorstellung: Minecraft: JCoins Shop Erweiterung (Kostenpflichtig)


    Sie besitzen einen Minecraft Server und möchten nun Items oder Ränge über ihr Forum verkaufen? Dann ist diese Erweiterung für den JCoins Shop genau das richtige.


    Legen sie bequem ein Minecraft-Produkt an und geben Sie den "Befehl" ein, welcher nach Erwerb ausgeführt werden soll. Das ist möglich aufgrund der Rcon Schnittstelle welche seit Minecraft 1.9 zur Verfügung steht.

    Natürlich können auch Produkte verkauft werden, die nur für eine bestimmte Zeit gültig sind, beispielsweiße Ränge. Während der Produkterstellung kann zwischen unbegrenzter Gültigkeit oder einer beschränkten Gültigkeit gewählt werden. Es muss lediglich die Zeit in Stunden, Tage oder Wochen sowie der Rücksetzbefehl eingegeben werden.


    Manchmal kommt es vor, dass für ein bestimmten Befehl der Spieler online sein muss. Das ist kein Problem: Ist ein Befehl nicht ausführbar, wird dieser entsprechend gekennzeichnet. Ein Cronjob führt den Befehl so lange aus, bis dieser erfolgreich ausgeführt wurde.

    Natürlich können Fehlgeschlagene Befehle auch manuell ausgeführt werden.

    Es gibt eine extra Übersicht über alle ausgeführte Befehle.



    Damit der Shop weiß, an welchen Spieler das Item oder der Rang gutgeschrieben werden soll, ist das Plugin Minecraft Verifizierung notwendig da hier bereits der Minecraft Name des Benutzers gespeichert ist und auch regelmäßig überprüft wird, ob der Minecraft Name noch aktuell ist. Ist ein Benutzer nicht verifiziert, kann dieser auch keine Minecraft Produkte erwerben.


    Wichtig bevor sie ein Minecraft Produkt hinzufügen können: Im ACP unter Konfiguration -> Sonstiges -> Rcon Verbindungen muss eine Verbindung hinzugefügt werden.



    Systemvoraussetzung:

    • Woltlab Suite Core: Version 5.2
    • Minecraft Verifizierung: 2.1.0
    • Minecraft: Rcon API 2.1.0
    • JCoins Shop: 5.3.1
    • Ein Minecraft Server mit konfigurierter Rcon Verbindung


    Gruppenrechte:

    • Administrative Rechte -> JCoins -> Kann Minecraft Rückmeldungen verwalten



    2. Vorstellung: Minecraft: Viecode Shop Erweiterung (Kostenpflichtig)


    Sie besitzen einen Minecraft Server und möchten nun Items oder Ränge über ihr Forum verkaufen? Dann ist diese Erweiterung für den Viecode Shop genau das richtige.


    Legen sie bequem ein Minecraft-Produkt an und geben Sie den "Befehl" ein, welcher nach Erwerb ausgeführt werden soll. Das ist möglich aufgrund der Rcon Schnittstelle welche seit Minecraft 1.9 zur Verfügung steht.

    Natürlich können auch Produkte verkauft werden, die nur für eine bestimmte Zeit gültig sind, beispielsweiße Ränge. Während der Produkterstellung kann zwischen unbegrenzter Gültigkeit oder einer beschränkten Gültigkeit gewählt werden. Es muss lediglich die Zeit in Stunden, Tage oder Wochen sowie der Rücksetzbefehl eingegeben werden.


    Manchmal kommt es vor, dass für ein bestimmten Befehl der Spieler online sein muss. Das ist kein Problem: Ist ein Befehl nicht ausführbar, wird dieser entsprechend gekennzeichnet. Ein Cronjob führt den Befehl so lange aus, bis dieser erfolgreich ausgeführt wurde.

    Natürlich können Fehlgeschlagene Befehle auch manuell ausgeführt werden.

    Es gibt eine extra Übersicht über alle ausgeführte Befehle.


    Damit der Shop weiß, an welchen Spieler das Item oder der Rang gutgeschrieben werden soll, ist das Plugin Minecraft Verifizierung notwendig da hier bereits der Minecraft Name des Benutzers gespeichert ist und auch regelmäßig überprüft wird, ob der Minecraft Name noch aktuell ist. Ist ein Benutzer nicht verifiziert, kann dieser auch keine Minecraft Produkte erwerben.



    Wichtig bevor sie ein Minecraft Produkt hinzufügen können: Im ACP unter Konfiguration -> Sonstiges -> Rcon Verbindungen muss eine Verbindung hinzugefügt werden.



    Systemvoraussetzung:

    • Woltlab Suite Core: Version 5.2
    • Minecraft Verifizierung: 2.1.0
    • Minecraft: Rcon API 2.1.0
    • Viecode Shop: 7.2.0
    • Ein Minecraft Server mit konfigurierter Rcon Verbindung


    Gruppenrechte:

    • Administrative Rechte -> Produkte -> Kann Minecraft Rückmeldungen verwalten


    3. Vorstellung: Minecraft: Befehle senden (Kostenlos)


    Mithilfe dieser Erweiterung können Befehle an ihren Minecraft Server über das Forum gesendet werden. Möglich macht es die Rcon Schnittstelle, welche seit Minecraft Version 1.9 mit an Board ist.


    Wichtig bevor sie Befehle senden können: Im ACP unter Konfiguration -> Sonstiges -> Rcon Verbindungen muss eine Verbindung hinzugefügt werden.


    Systemvoraussetzung:

    • Woltlab Suite Core: Version 5.2
    • Minecraft: Rcon API 2.1.0
    • Ein Minecraft Server mit konfigurierter Rcon Verbindung

    Gruppenrechte:

    • Moderative Rechte -> Allgemeine Rechte -> Kann Minecraft Befehle senden
    • Administrative Rechte -> Allgemeine Rechte -> Kann Log Liste leeren


    Hinweis: Befehle über die Rcon Schnittstelle sind an keine "Permissions" gebunden. Das ist mit dem direkten Zugriff auf die Konsole zu vergleichen. Passen sie deshalb auf, wem sie alles die Rechte auf diese Erweiterung geben.




    4. Vorstellung: Minecraft: Rcon API (Kostenlos)


    Rcon API, um von der Webseite Befehle an den Minecraft Server zu senden.


    Die Erweiterung Stellt lediglich die API bereit und die Funktion, Rcon Verbindungen hinzuzufügen. Sie bietet alleine keine weiteren Funktionen


    Server können im ACP unter Konfiguration -> Sonstiges -> Rcon Verbindungen eingetragen werden.



    Verwendung:


    Requirement

    Code: package.xml

    Code
    <requiredpackage minversion="2.1.0">de.fabihome.minecraft.rcon.api</requiredpackage>


    PHP: MyAction.class.php

    Alles anzeigen









    BungeeCord hat im Standartumfang keine Rcon Schnittstelle, dafür gibt es das Plugin https://www.spigotmc.org/resources/bungeecord-rcon.5817/


    Einrichten der Rcon Verbindung


    Bearbeite die Datei server.properties

    Folgendes muss geändert / angepasst werden

    Code

    Code
    rcon.port=25575
    rcon.password=password
    enable-rcon=true

    Sollen mehrere Server im gleichen Netzwerk über Rcon erreichbar sein, muss der Port unterschiedlich sein